Blick über Freiburg-Haslach nach erfolgreichem Auftragsabschluss.
ALTE FASSADEN ERSTRAHLEN IN NEUEM KÜNSTLERISCHEN GLANZ

Hier finden Sie Arbeiten, die mit der Sprühdose im Außenbereich entstanden sind. Jede noch so verkommene Fassade hat einen Schatz verborgen, wenn man mit dem richtigen Knowhow danach sucht. Ich blicke auf eine langjährige Erfahrung und eine Zeit voller Leidenschaft, und ich erfreue mich immer wieder daran, Menschen mit neuen großformatigen Arbeiten zu begeistern. Meist mit vielen Details, wodurch der Betrachter immer wieder etwas zu entdecken hat. Die Beauftragungen werden von Privatpersonen, Gewerbetreibenden oder auch von Gemeinden erteilt.

Vor Auftragsbeginn erhält der Auftraggeber eine grobe Skizze. Diese wird dann an der Wand vervollständigt. Da die Größenverhältnisse zwischen Wand und Papier sehr varieren, entsteht das eigentliche, farbige, detailreiche Bild erst direkt an der Wand.
Erst wenn das Bild in meinen Augen fertig gestellt ist, ist es auch wirklich fertig, da meine eigenen Ansprüche zumeist wesentlich höher sind als die des Auftraggebers. Im Innenbereich verwende ich keine Sprühdosen, da der Sprühlack bei Temparaturveränderungen atmet und immer wieder bemerkt oder unbemerkt über einen längeren Zeitraum giftige Dämpfe absondert. Hierzu verwende ich spezielle Farbe für den Innenbereich.

Mit 1:1 abgemalten Bildern oder Grafiken kann ich leider nicht dienen. Meiner Meinung nach hat jede Wand ihren eigenen Charakter und eine andere Bedeutung durch ihre Umgebung. Diesen Charme versuche ich in jede meiner Arbeiten im öffentlichen Raum einfließen zu lassen.

Viel Spaß bei meinem Portfolio!


"FÜR DIE KINDER UND FÜR DIE, DIE IN IHREM HERZ JUNG GEBLIEBEN SIND."

https://de.wikipedia.org/wiki/Wohnhaus_Kirchstra%C3%9Fe_17_(Freiburg_im_Breisgau)

"Überraschende Entscheidung im Streit um das Graffiti-Haus an der Kirchstraße: Künstler Tom Brane darf sein Wandgemälde vollenden, die angedrohte Übertünchung des Kunstwerks ist vom Tisch. Der Grund: Das Eckhaus, das in den letzten Wochen für so viel Furore sorgte, ist anders als zunächst angenommen doch nicht denkmalgeschützt. Das teilte das Baurechtsamt der Hauseigentümerin am Mittwoch mit." (Badische Zeitung, Oktober 2016)


DENKMAL "STADT DER TAGEBÜCHER"

In Emmendingen ist das Deutsche Tagebucharchiv zu Hause. Dieses hat sich zur Aufgabe gemacht Tagebücher, Lebenserinnerungen und Briefwechsel, die oft im Keller oder auf dem Müll verschwinden, zu erhalten. Die sehr persönlichen Aufzeichnungen sind von großer Aussage für die Öffentlichkeit, da sie historische Ereignisse und Zeitläufe nachvollziehbar machen. Das Archiv kann von jedermann genutzt werden. Seit 2014 hat das Tagebucharchiv ein Museum.

EINBLICK IN VERSCHIEDENE AUFTRÄGE

Folgend sehen Sie eine Auswahl beauftragter Wandbemalungen. Von selbstentwickelten Comicfiguren bis hin zum kubistischen Kunstwerk gibt es hier etwas zu entdecken. Als Träger kann fast jedes wasserfeste Material veredelt werden. z.B. Imbissbuden, Holzplatten, Steinwände uvm.
  • Olivenbaum
    Olivenbaum Ein Blick über das Geländer. Der Baum ist nach Studien, frei Hand entstanden.
  • Patisserie
    Patisserie Portraits der Geschäftsführer, sowie deren Familienangehörigen im zauberhaften Duft der Patisserie
  • Bußgeldamt
    Bußgeldamt Wandgestaltung am Schlossbergring durch eine kubistische Szene der Freiburger Innenstadt
  • Boardshop
    Boardshop Character-Design frei Hand am Tor des Geschäfts
  • Coffee hous - Bar - Restaurant
    Coffee hous - Bar - Restaurant In der Mitte die Gestaltung des Gastraums. Li. und Re. durch Lackschablonen angebrachte Grafiken.
  • Tofu Münsterplatz
    Tofu Münsterplatz Die Basis eine grüne Tofu- Imbissbude. Diesen illustrativ und ansprechend zu ergänzen, die Aufgabe.
  • Kulturpark
    Kulturpark Institution mit Musikern, Künstlern, Grafik-Designern, Schauspielern und Werkstätten
  • Invasion Kulturfestival 2012
    Invasion Kulturfestival 2012 Im Rahmen des Invasion Kulturfestivals im Kulturpark Freiburg entstanden.
  • Boardshop Chillout
    Boardshop Chillout Die Grundidee eines Skateboards das an der Wand hängt in Überproportion
  • Katholische Frauenschule Workshop
    Katholische Frauenschule Workshop Beginn der Wand links und die Skizze als Vorlage der 8. Klässlerin

FREIE ARBEITEN

Die folgenden Bilder sind in meiner Freizeit entstanden. Ich genieße die Ruhe beim Malen, und ich kann einfach anfangen, ohne Skizze und ohne Besprechung. Das Malen in den legalen Unterführungen dient mir dazu, einen freien Kopf zu bekommen und abzuschalten.
  • Gönnie 2016
    Gönnie 2016
  • sick? no, just fishy. 2016
    sick? no, just fishy. 2016
  • Canny and Penny 2017
    Canny and Penny 2017
  • Oha 2009
    Oha 2009
  • Mary 2016
    Mary 2016
  • IYF 2015
    IYF 2015
  • Emma mit Dreist 2016
    Emma mit Dreist 2016
  • Style 2015
    Style 2015
  • Unterricht 2016
    Unterricht 2016
  • Toxic Beauty 2016
    Toxic Beauty 2016
  • Techno Robot 2010
    Techno Robot 2010
  • Still ill 2017
    Still ill 2017
  • Spring break 2014
    Spring break 2014

WIDMUNG AN DIE HANDWERKER, GERBER UND FISCHER

Als Fischerau bezeichnet man eine kleine Straße in der Altstadt von Freiburg. Fischerau und die Gerberau haben ihre Namen von den früher hier angesiedelten Handwerkern und werden vom Gewerbebach durchflossen. Beide Straßen bildeten einst der Kern der so genannten Schneckenvorstadt. Der Name Schneckenvorstadt bezieht sich auf ein neben dem Schneckentor gelegenes Wirtshaus an der Ecke Kaiser-Joseph-Straße und Adelhauserstraße, das „Zum Schnecken“ hieß.